Wärmeschutz

Wärmebrücken sind örtlich begrenzte Bereiche mit höherem Wärmestrom als in den angrenzenden Bereichen. Eine erhöhte Wärmeleitung verursacht einen erhöhten Transmissionswärmeverlust. Daraus folgt eine niedrigere Innenoberflächentemperatur und es entsteht das Risiko von Schimmelpilzbildung (gesundheitliche Gefahren), die Gefahr von Tauwasserausfall und damit eine mögliche Schädigung der Bausubstanz.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Arten von Wärmebrücken "geometrische" oder / und "materialbedingte" Wärmebrücken.

mehr lesen
BIL_Kachel_Waermeschutz_Waermebrueckenportal_16z9_FHD_2021
Download
Bauphysik
Bauphysik-Handbuch Grundlagen des Wärmeschutzes
pdf, 695,28 KB
(25.09.2018)
Schöck Newsletter
Immer bestens informiert mit dem kostenlosen Newsletter von Schöck.
Kontakt
BIL_MA_Gabriel--Sascha_16z9_FHD_2021
Hotline Anwendungstechnik
BIL_MA_Gabriel--Sascha_16z9_FHD_2021